Schulprogramm

1 Vorwort

 

Die Barbaraschule ist die älteste, katholische Grundschule im Pulheimer Stadtkern mit dem Angebot des „Gemeinsamen Lernens“ (GL) und der Offenen Ganztagsschule (OGS).

Als katholische Schule sehen wir uns besonders in der Verantwortung gegenüber unserer Schöpfung, unserer Umwelt und der Gesellschaft. Dies kommt im täglichen Miteinander und bei den Aktivitäten und Projekten im Jahreskreis besonders zum Ausdruck.

Am Herzen liegt uns daher eine gesunde, solidarische Schulgemeinschaft, in der sich alle Schüler und Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern in unserem Schulumfeld gegenseitig achten und wohl fühlen.

Im integrativen „Gemeinsamen Unterricht“ werden einzelne Kinder im Klassenverband unterrichtet, bei denen eine Teilleistungsschwäche z.B. im Bereich Lernen, Sprache oder Sozial-Emotionale Entwicklung festgestellt wurde. Diese Kinder werden zum Teil nach dem Lehrplan der Förderschulen unterrichtet, andere zielgleich. Klassen mit Gemeinsamem Lernen (GL) werden zusätzlich stundenweise von einer Förderschullehrkraft unterstützt.

Ganztagsschulkinder in der OGS verbleiben nach dem Unterricht am Vormittag zu einem gemeinsamen, warmen Mittagessen in der Schule und verbringen den Nachmittag mit Lernzeit- und Freizeitangeboten bis mindestens 15 Uhr zusammen.

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht die individuelle Persönlichkeit eines jeden Kindes und deren ganzheitliche Förderung.

Das vorliegende Schulprogramm soll Ihnen einen ersten Eindruck unserer Barbaraschule in Pulheim mit allen ihren Fassetten vermitteln.

Gerne stehen wir Ihnen natürlich für Ihre Fragen als Ansprechpartner persönlich zur Verfügung.

Das Barbaraschulteam

Die Schulleitung

(Schuljahr 2017/18)

 

Hier können Sie sich unser Schulprogramm als PDF ansehen und runterladen…